Das Ende von Flash? Reagieren Sie auf das Chrome-Update.

Geschrieben am 29. Juli 2015 · Abgelegt unter Ads, Allgemein, Banner, Chrome, HTML5, Online-Werbung

Mit dem Chrome-Update von 09/2015 entsteht ein Problem: Viele Medienagenturen trifft das „automatische Pausieren des Flash-Plugins“ unvorbereitet.

Laut Frank Lefering von Flashtalking wird es durch die kommende Flash-Blockade in Chrome circa 40-50 Prozent Reichweitenverlust geben. Ein Umstieg auf die Werbemittelproduktion in HTML5 solle nicht länger hinausgezögert werden (Quelle: ADZINE). Die Auslieferung von Kampagnen, die ausschließlich auf Flash basieren, wird damit hinfällig.

Es ist also an der Zeit zu reagieren:

  • Ad Creation: Beginnen Sie jetzt mit der Konzeption und Gestaltung von HTML5-Bannern
  • Ad Operations: Suchen Sie Beratung beim Umgang mit Publisher-Plattformen und deren Spezifikation im Hinblick auf HTML5

Als Freelancer unterstĂĽtze ich Sie gerne beratend oder aktiv in der Produktion. Kontaktieren Sie mich frĂĽhzeitig.

Relevante Links:
ADZINE: „Flash: Tot und irgendwie lebendig“ (Website anzeigen)
Google Chrome Blog: „Better battery life for you laptop“ (Website anzeigen)